28 Oktober 2016

Das #buchliebenetz über Autorenliebe

Image Map Mit kurzer Verspätung aufrgrund beruflicher Turbulenzen, komme ich heute endlich dazu, euch die zweite Aktion des #buchliebenetz zu präsentieren. Was das ist? Ein Zusammenschluss aus einigen anderen (Buch-) Bloggern und mir, die Bücher lieben und diese Liebe in gemeinsamen Aktion zusammen zelebrieren.
Im heutigen Thema geht es um unsere Lieblingsautoren und ein paar Fragen, die wir alle für euch beantworten. 

Wie wurdest du auf deinen Lieblingsautoren aufmerksam?
Ui, gleich zum Anfang eine Frage, über die ich nachdenken muss. Es war eine Art Zufallsfund, wir haben mal im Urlaub 'Der Seelenbrecher' gekauft und verschlungen. Das ist auch bis heute das Buch, das mir mit am meisten in Erinnerung geblieben ist. Noch dazu wurde es in unserem kleinen Theater mal als Stück aufgeführt, was richtig super war!
Warum gefallen dir die Bücher/der Schreibstil so gut? 
Fitzek schafft es oft mich in Geschehen zu ziehen, wie kein anderer! Besonders liebe ich seine Figuren. Bei den meisten Büchern von ihm ist es so, dass ich das Buch aufschlage, den Prolog lese und sofort im Buch drin bin und das passiert mir nur bei ganz wenigen Autoren. Ich habe schon sehr viele Thrillerautoren ausprobiert und ihre Bücher gelesen und oftmals kann ich schon nach der ersten Hälfte des Buches die Zusammenhänge durchschauen und habe mich dann oft gelangweilt. Bei Fitzek war es immer so, dass ich mir versucht habe, das Abwegigste vorzustellen, das passieren könnte und selbst das hat Fitzek noch getoppt - genau aus diesem Grund wollte ich immer mehr von ihm lesen!
Seit wann liest du die Bücher von diesem Autoren? 
"Der Seelenbrecher" habe ich 2008 entdeckt, da gab es das erste Buch 'Die Therapie' schon zwei Jahre. Nachdem wir aus dem Urlaub kamen, haben wir zufällig im Regal Zuhause "Die Therapie" gefunden und auch das sofort gelesen. Übrigens auch eines meiner liebsten Fitzeks. 

Welche Bücher hast du bereits von ihm gelesen?
 Ich habe von 13 Büchern, die von ihm erschienen sind (Pseudonym und Sachbücher ausgenommen) 11 Bücher gelesen. Insbesondere die ersten sieben etwa gefallen mir heute noch immer am besten.

Welche Bücher möchtest du unbedingt noch von ihm lesen? 
Es gibt zwei Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, das ist das 'Joshua-Profil' (dazu gehört das unter Pseudonym Max Rhode erschienene 'Die Blutschule') - und außerdem ist vor ein paar Tagen 'Das Paket' erschienen, da habe ich gestern Abend den Prolog gelesen, der mich sofort wieder, wie es nur Fitzek schafft, ins Buch gezogen hat. Das hat mich besonders gefreut, da das besonders in den letzten, die ich von ihm las, leider nicht der Fall war. Aber dazu später mehr. 

Hast du deinen Lieblingsautoren schon einmal getroffen? Wie war das? 
Ich habe von ihm schon zwei Lesungen besucht, einmal in einem kleinen Theater bei uns in der Stadt zu "Der Augenjäger" und das andere Mal war zu 'Noah'. Letzteres wurde mit einer  Musikinszenierung durch Band kombiniert - diese Lesung war super inszeniert, super authentisch zugleich und einfach richtig toll. Persönlich mit ihm gesprochen habe ich aber nicht. Auch wenn man die Möglichkeit hat, sich ein Buch signieren zu lassen, ich wüsste gar nicht, was ich ihm sagen sollte. Was ich aber mal gemacht habe, war, ihm eine lange Mail zu schreiben, da er auch in seinen Danksagungen (die ich übrigens absolut großartig finde!!) immer erwähnt, man solle ihm Mails schreibe, die er dann auch beantworten würde - und so war es auch. Keine zwei Wochen später hatte ich eine Antwort und aus dieser Mail hat sich für mich persönlich viel Motivation ergeben. 

Gab es unter den Büchern des Autoren auch mal eine Enttäuschung für dich? Wenn ja, wieso?
Leider gab es das, ja. Wie ich schon anfangs erwähnte, ziehen mich besonders seine frühen Bücher in seinen Bann. Ich kann gar nicht genau beschreiben, wieso das so ist. Hätte ich Bücher wie 'Passagier 23', in dem es um eine Kreuzfahrt geht, auf der immer wieder Menschen verschwinden, als erstes Buch gelesen, hätte ich sicher nicht so eine große Leidenschaft für seine Bücher entwickelt. Ich habe manchmal das Gefühl, dass man da dann eben doch merkt, wenn jedes Jahr ein neues Buch erscheinen muss. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gestern in 'Das Paket' reinlas und wieder dieses 'alte Gefühl' hatte. 

Ihr Lieben, mögt ihr Thriller und kennt ihr Sebastian Fitzek? Wenn nein, lesen, lesen, lesen! Könnte  ich ihn noch einmal "neu entdecken", würde ich mit 'Die Therapie' oder 'Der Seelenbrecher' starten. 
Was sind sonst eure Lieblingsautoren und was löst diese Leidenschaft aus?

Klickt auch über das Bild ganz oben im Post unbedingt auch bei den anderen lieben Frauen vorbei - genau das werde ich jetzt auch tun! Alles Liebe, eure Clara 
9 Kommentare
  1. Ganz oft habe ich jetzt bei dem 2 Thema gelesen das Sebastian Fitzek der Lieblingsautor ist.
    Da muss ich sagen eine Schande über mich, dass ich noch keines seiner Bücher gelesen habe. Weiß aber auch nicht so recht, ob Thriller was für mich ist.
    Werde aber denke ich mal ein Buch von ihm ausleihen und lesen :)

    Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Der Seelenbrecher als Theaterstück, dass hätte ich gerne gesehen, stelle ich mir echt interessant vor. War ja auch das erste Buch das ich von ihm gelesen hatte und danach dann gleich die Therapie, somit war das genau wie bei dir. Ich dachte ja auch immer Der Seelenbrecher wäre sein Debüt, keine Ahnung wie ich darauf kam, vilt. weil ich es als erstes gelesen hatte xD.

    Seine Danksagungen sind echt immer super, an denen merkt man einfach wie symphatisch er ist und ich finde es auch toll, dass er sich wirklich die Zeit nimmt und auf die Mails von Lesern antwortet ;). Das macht ja auch nicht jeder Autor. Mir geht es aber wie dir, wenn ich ihn glaube ich in echt treffen würde, wüsste ich gar nicht was ich jetzt genau sagen sollte.

    Ich kann dir übrigens auch noch Abgeschnitten empfehlen, das ist zwar ein gemeinsames Werk mit einem weiteren deutschen Autor, aber ich fand das super spannend und die beiden Autoren haben sich klasse ergänzt. Man kann bei dem Werk super sagen, was von Fitzek kommt und was von Tsokos. Da hat schon jeder seine ganz eigene Marke reingebracht.

    Passagier 23 habe ich bisher noch nicht gelesen, steht aber schon in meinem Regal. Ich habe gemischtes gehört und es ist bestimmt Geschmackssache, nicht jeder mag ja auch das Setting auf hoher See. Ein Buch das mir nicht so gut von ihm gefallen hat war Splitter, da hatte ich mir auch mehr erwartet, ansonsten konnte ich leider so gar nichts mit Noah anfangen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Finde es auch super, dass wir da den gleichen Geschmack haben :). Ich bin so gespannt, was du zu das Paket sagst. Habe das natürlich auch schon in der Buchhandlung am Bahnhof bestaunt, tue ich eigentlich jeden Tag, da ist das Buch sogar in einem Paket verpackt, was ich ziemlich originell finde.

    Das wünsche ich dir auch <3.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Abgeschnitten" fand ich auch super, kann ich dir auch sehr ans Herz legen :)

      Löschen
  3. Meine Liebe,
    auch wir beide haben den selben Lieblingsautoren. Einfach super witzig und cool. Ich liebe allerdings Passagier 23, finde das Buch als besonders gut gelungen. Aber da sind die Geschmäcker verschieden und das ist ja auch in Ordnung so. Sonst wäre es ja langweilig.
    Ich finde ihn auch unheimlich sympathisch und es freut mich sehr, dass er dir auf deine Mail geschrieben hat. Das macht ihn noch sympathischer, findest du nicht?
    Er ist halt nicht abgehoben, nimmt sich Zeit für seine Fans. Finde ich super. Da könnten sich einige ne Scheibe von abschneiden!
    Lg Tami ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hach der Fitzek hats uns wohl angetan :D Viele haben ihn gewählt und auch ich mag ihn sehr!
    Passagier 23 finde ich wie Tami auch echt gut, schon anders als Der Augensammler zum Beispiel, aber trotzdem gut :)
    Finde ich cool, dass du schon bei zwei Lesungen von ihm warst. Er scheint echt sympathisch zu sein!

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß komplett was du meinst zu "Ein ganz neues Leben". Ich fande es solala. Aber ist ja oftmals so, wenn man einen Hit weiterschreibt.. Ein ganzes halbes Jahr war einfach ein Highlight und schwer zu toppen!
    Eine Handvoll Worte fande ich auch echt gut :)

    AntwortenLöschen
  6. SMS für dich war wirklich zuckersüß!
    Das ist halt praktisch, wenn man mit der Verlobten in solche tollen Filme gehen kann - mein Freund ist dafür nicht zu haben :D Auch, wenn er mit mir reingehen würde, gefallen würde es ihm halt nicht so xD

    Seeeehr cool, dass ihr jetzt auch nach Teneriffa oder Fuerteventura wollt :) Mir wurde Teneriffa empfohlen, weil es eindeutig grüner sein soll als Fuerteventura. Fands auch richtig schön. Schreib mir dann mal, für was ihr euch entschieden habt :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin erst vor kurzem eine Thriller Leserin geworden und das dank Sebastian Fitzek! :D "Die Therapie" und "Das Paket" haben mir so gut gefallen, dass ich dann auch weitere kaufen musste. "Passagier 23" und "Der Seelenbrecher" landeten in meinem Regal, wobei ich sagen muss, dass ich bei "Der Seelenbrecher" Schwierigkeiten habe, in das Buch "reinzukommen". Mein nächstes Fitzek Buch wird wohl "Amokspiel" werden :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hab ich ganz vergessen zu sagen: Ich habe dich getaggt :)
    http://lifetime-hours.blogspot.de/2016/11/getagged-courtship-booktag.html

    AntwortenLöschen