22 Juli 2016

Zwei Lesetipps und meine Sommerleseliste

Ich habe mir schon länger vorgenommen, mir Gedanken darüber zu machen, welche Bücher ich im Sommer lesen möchte. Zum einen liebe ich die warme Jahreszeit generell sehr und auch Bücher, die in dieser Zeit spielen, zum anderen habe ich im Sommer und im bald anstehenden Urlaub einfach mehr Lust und Zeit zu lesen. Auf meiner Leseliste 2016 vervollständige ich regelmäßig meine gelesenen Bücher, die dieses Jahr echt extrem wenig Bücher beinhaltet, leider. In den letzten Jahren, bevor ich so richtig im Arbeitsleben angekommen war,  habe ich um diese Zeit mindestens schon die dreifache Anzahl an Büchern gelesen. Auch meinen SuB versuche ich ab und zu ein wenig zu verkleinern, gerade letzte Woche habe ich eine riesige Tüte mit Büchern, die ich aussortiert habe, im Einkaufszentrum in ein Tauschregal gebracht und hab direkt gesehen, dass eine Frau sich was davon mitgenommen hat, das freut mich sehr. Heute habe ich euch eine kleine Auswahl der Bücher mitgebracht, die ich in der nächsten Zeit lesen möchte. Zu Beginn noch zwei Buchtipps, die ich euch geben muss, denn ich habe endlich mal wieder gelesen und kann beide Bücher von Herzen empfehlen.

"Delirium" von Lauren Oliver ist eines der Bücher, das ich unbedingt haben wollte, aber dann ewig nicht las. Anfang Juli habe ich bei Karstadt sehr viele Hörbücher für je 2,99€ gekauft, da waren ganz tolle Dinge dabei unter anderem der erste und zweite Reihe der Amor-Trilogie, bei der "Delirium" der erste Teil ist. So begann ich also im Auto zu hören und auch hier war ich sehr schnell mitten im Buch, wollte wissen, wie es weiterging. Die Liebe wird in dieser Dystopie als Krankheit angesehen. Die Menschen werden mit 18 "geheilt" und ihnen wird die Fähigkeit genommen, zu lieben. Die 17-jährige Lena steht kurz vor ihrer "Heilung" und lernt - wie könnte es anders sein? - den jungen Alex kennen, der die ganze Welt auf den Kopf stellt. Vom Ende des ersten Teils war ich zwar ein bisschen enttäuscht, aber je länger ich darüber nachdenke, desto besser gefällt es mir. Es gibt mit Pandemonium und Requiem noch zwei weitere Teile, die ich nicht sofort, aber irgendwann bestimmt, noch lesen werde.


rowohlt.de
Lange herumgeschlichen bin ich um "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes, das derzeit auch im Kino läuft. Ich habe schon einiges von dem Buch gehört und dachte lange, dass mir das nicht so sehr gefallen würde. Ich habe dann beim Backen angefangen, das Hörbuch auf Spotify zu hören, ein wirklicher Vorteil von SpotifyPremium, da das Hörbuchhören dann ohne Shufflen möglich ist - ein Hoch auf drei Monate Probeabo für 0,99€. Ich war sofort im Buch drin und als ich mit dem Backen fertig war, schnappte ich mir meinen Reader, auf dem ich das Buch seit Ewigkeiten drauf hatte und las und las und las. Die Geschichte um Lou und Will hat mich von Anfang an so begeistert. Der Charakter von Lou hat mir so gefallen, ich hab mit den Protagonisten gelacht und geweint und es war einfach wirklich, wirklich wunderbar! Das war eines der Bücher, bei dem ich als ich fertig war richtig traurig war, dass es zuende ist. Danach kann es jedes Buch, das ich lesen wollen könnte nur schwer haben. So ist es gerade auch und ich schaue mal, was es jetzt als nächstes wird.



randomhouse.de
Zum Geburtstag bekam ich zwei Bücher, das erste war "Ich kenne dich aus meinen Träumen" und stand schon länger auf meinem Wunschzettel. Es geht um Elsa, die seit längerem im Koma liegt. Während sie alles um sich herum mitbekommt, geben ihre Eltern und Freunde sie beinahe auf. Eines Tages kommt der Fremde Thibault in ihr Zimmer, der mit ihr spricht. Und spricht. Jeden Tag. Ich bin sehr gespannt auf das Buch!

Taschenbuch, Goldmann Verlag, 8,99€
| Graff | Thalia | Amazon |










dumont.de
Auch das zweite Geburtstagsbuch wird im Sommer gelesen! Zumindest ist das jetzt der Plan.
Den Sprung ins kalte Wasser wag Petra Hartlieb und übernimmt eine Buchhandlung in Wien. Sie kündigt ihren Job und zieht mit ihrer Familie nach Wien, wo sie 'ihre' Buchhandlung führt. Ich bin schon sehr gespannt auf die Buchhandlung von Petra Hartlieb.


Taschenbuch, Dumont Verlag, 9,99€
| Graff | Thalia | Amazon |








heyne.de

Leider konnte ich zu "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag kein Leseexemplar mehr erhaschen, aber ich werde es diesen Sommer auf jeden Fall lesen und mir bei dem last-minute-Vorurlaubsbummel noch in der Buchhandlung meines Vertrauens mit- und auch in den Urlaub mitnehmen. Es geht um Tessa und Tessa ist schwerkrank. Sie hat ihr ganzes Leben auf die richtigen Gelegenheiten (perfekter Moment, perfekter Junge, perfekter Kuss) gewartet und sieht sich jetzt mit dem Ende ihres Lebens konfrontiert. Doch es gibt noch den einen letzten Sommer, den sie gemeinsam mit einem Jungen, den sie kennenlernt, Oskar, verbringen wird.

Ich bin sehr gespannt drauf!
Gebundene Ausgabe, Heyne Verlag, 14,99€




Goldmann
Lucy Dillon hat mit "Im Herzen das Glück" ein Buch geschrieben, das mir schon oft ins Auge gefallen ist. Es geht um Libby und Jason, die aufs Land ziehen, um ein Hotel aufzubauen. Kurze Zeit nach ihrer Ankunft wird direkt vor dem Hotel eine Frau angefahren, die daraufhin ihr Gedächtnis verliert und vorerst im Hotel einzieht. Libby ahnt nicht, dass diese Frau ihr Leben verändern wird.

Taschenbuch, Goldmann, 8,99€










FJB

Ende August erscheint mit "Letztendlich geht es nur um dich" der zweite Teil zu "Letztendlich sind wir dem Universum egal", eines meiner absoluten Highlights aus 2014. Ich bin super gespannt, was mich in dem Buch erwartet und werde es direkt bei Erscheinung kaufen gehen. Damals, als Teil 1 erschien, habe ich noch in der Buchhandlung gearbeitet und es mir auf der Arbeit gekauft. Am gleichen Tag musste ich abends Babysitten und habe das Buch an einem Stück verschlungen. Übrigens sehe ich meine Babysitterkinder nach über einem Jahr am Montag zum Eis essen wieder.









Thrillerzeit! Der Blog buecher-monster.de rief schon Anfang Juni zu einer Leserunde der Cody McFadyen Bücher rund um Smoky Barrett auf. Im September erscheint nach langem, langem Warten endlich der fünfte Teil und auch ich nehme mir vor im Urlaub noch einmal den ein oder anderen Teil zu lesen, bevor ich mich am 26. September endlich in den fünften Band stürzen darf - ich freue mich riesig drauf!

Es gibt noch einige mehr, die ich gern lesen würde, aber ich beschränke mich erstmal auf diese kleine Auswahl, schließlich muss man realistisch bleiben. Was sind denn so eure Bücher, die ihr euch im Sommer vornehmt? Habt ihr Tipps für mich? Alles Liebe, eure Clara
4 Kommentare
  1. Tolle Sommerleseliste :) Hast aber viel vor, ich drück dir die Daumen, dass du alles schaffen wirst :)
    Einige davon stehen auch auf meiner Leseliste!
    Ein ganzes halbes Jahr habe ich bereits gelesen und war diese Woche auch im Film *schnief*
    Delirium fand ich jetzt nicht so gut, da kommt auch noch eine Rezension online.

    Ohhh das freut mich aber rießig! Danke für deinen lieben Kommentar :)

    Nein, am Wochenende wird eher gechillt, wobei ich mit meinem besten Kumpel morgen Abend ins Kino gehe ;) Und was hast du schönes vor?

    Hättest du vielleicht auch mal Lust auf einen Gastpost auf meinem Blog? :) Dann schreib mir einfach mal ne Mail an lifetime-hours@web.de :) Würde mich rießig freuen!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr gut aus!! Ich denke, das Werk über die Buchhandlung landet auch auf meinem Leselstapel. Ich liebe Bücher über Buchhandlungen (also bis auf "Das Lavendelzimmer", das fand ich so lala..... Viel Spaß beim Schmökern...

    AntwortenLöschen
  3. Von "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich auch schon sehr viel gehört. Ich wusste gar nicht, dass man das auf Spotify hören kann! Wie cool! Das werde ich jetzt sofort anfangen :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Njunia

    AntwortenLöschen
  4. Die Leserunde zu Cody McFadyen ist ja mal total cool! Ich freu mich auch schon so wahnsinnig auf den neuen Band und kann es kaum erwarten. Ich glaube, das wird das einzige Buch meiner "Muss-ich-unbedingt-noch-haben"-Liste sein, das ich mir sofort kaufe bzw. liefern lasse und nicht erst warte, bis es günstiger wird oder ich nichts mehr zu Lesen habe (was bei mir glaub aber nie vorkommen wird :D ). Ich hab eigentlich noch gut 20 Bücher daheim, die ich noch lesen möchte, aber auf Smoky kann ich nicht mehr so lange warten. Hm...mal schauen, ob ich es bis Erscheinungstermin noch schaffe, die anderen vier Bände zu lesen. Wär eigentlich schon cool :)

    AntwortenLöschen