07 Mai 2016

Nur drei Worte von Becky Albertalli (Rezension)

Carlsen Verlag
Um es mit drei Worten, wie im Titel des Buches zu sagen: Es war klasse! Das Coming-Out ist  wohl für viele junge Menschen in jedem Alter meist eine große Sache. So auch für Simon, der aus der Tatsache, dass er schwul ist, bislang ein Geheimnis macht. Nur mit Blue, einem Unbekannten, mit dem er sich anonym Mails schreibt, redet er über diese "Sache". Obwohl Blue und Simon, der sich in den Mails Jacques nennt, auf eine Schule gehen, wissen sie nicht, um wen es sich bei ihrem Schreibpartner handelt. Während des Lesens nimmt der Leser direkt am Leben von Simon teil, der seine Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt. Auch Mails (mit oftmals wunderschönen Worten und jede Menge Schmunzelmomente!) bekommen wir zu lesen. Das Buch startet mit einer Erpressung, denn ein Mitschüler liest zufällig eine Mail zwischen Simon und "Blue" und will sich das Wissen um Simons Sexualität zunutze machen, um dessen beste Freundin Abby kennenzulernen. Es geht um Familie, um Liebe und Freundschaft und vor allem geht es um eins: Den Mut zu sich selbst. Und wenn ich ganz persönlich eines weiß: Ein Coming-Out erfordert eine ganze Menge davon. 

Meine Meinung zum Buch
Während ich anfangs  (die ersten 30 Seiten etwa) Schwierigkeiten in das Buch reinzufinden, konnte ich es später nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht, wer sich hinter den Mails verbirgt und wissen, wie sich die Charaktere und speziell natürlich Simons Leben weiterentwickelt. Wir begleiten ihn auf Höhen und Tiefen und Höhen und nehmen seine (innere) Entwicklung direkt wahr. Das mag ich an dem Buch sehr. Es ist für alle zu empfehlen, die gerne Jugendbücher lesen und sich auch für LGBT-Themen interessieren. Ich bin gerade etwas traurig, dass es schon vorbei ist, denn es hat wirklich Spaß gemacht, es zu lesen. Das Buch bekommt viereinhalb Sterne von mir. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen, allerdings ziehe ich einen halben Stern ab für das schlechte Reinkommen ins Buch (ich hab mich erst gefragt, ob ich einen zweiten Teil einer Reihe lese, weil man so plötzlich im Geschehen einsteigt).


Titel: Nur drei Worte
Verlag: Carlsen
Autor: Becky Albertalli 
Seiten: 315
Preis: 16,99€ 
Erscheinungsdatum: 26. Februar 2016
Sterne: 4,5 von 5 Sterne
Eine Leseprobe zum Buch findet ihr unter diesem Link.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen