24 Mai 2016

Heute gibt es ein super Rezept, das nicht nur einfach, sondern auch super köstlich ist! Statt beim Bäcker dafür Geld auszugeben, könnt ihr das absolut einfach selbst machen und eure Freunde, Familie und vielleicht auch euch selbst damit begeistern.
Das Rezept ist für ein Blech mit Konfekt in der Größe auf dem Foto, ihr könnt es auch auf zwei Bleche verteilen, dann werden es eher Cracker, aber auch das ist sehr lecker.

Für den Teig braucht ihr:
400g Mehl (evtl. mehr, falls der Teig zu klebrig ist)
250ml Milch
1Pck. Backpulver
1 Ei
Currypulver nach Belieben
1 Eigelb

Für das Topping braucht ihr:
Alles, was ihr gerne habt. Sesamkerne, Kümmel, Salzkörner, Walnüsse, Oregano, Kräuter - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Wie geht das ganze nun?
Mit einem Mixer und Knethaken aus dem Mehl, Milch und Backpulver sowie einem Ei einen Teig herstellen. Ich gebe so viel Currypulver dazu, dass der Teig eine schön gelbliche Färbung bekommt. Gebt so viel Mehl ab und an dazu, dass er nicht mehr zu sehr an den Händen klebt.
Den Teig rollt ihr dann auf einem oder zwei Blechen aus, je nachdem wie dick das Konfekt werden soll. Denkt dabei dran, dass es beim Backen auf jeden Fall noch etwas aufgeht.

Trennt nun das Ei und mischt das Eigelb in einer kleinen Schale mit etwas Wasser, wirklich ganz wenig. Dann bestreicht ihr den ausgerollten Teig mit der Eigelb-Wasser-Mischung. Anschließend schneidet ihr mit dem Pizzaschneider Stücke zurecht, die Größe könnt ihr ganz gut erkennen oben und das könnt ihr nach Belieben machen. Ich finde da kleine Stücke so ca. 4x4cm gut. 
Nach dem Schneiden geht es ans Topping. Das könnt ihr, wie ihr es gern mögt, einfach auf den Stücken verteilen. Ich finde gerade eine bunte Mischung perfekt, dann ist für jeden etwas dabei, das er oder sie mag.Bei mir sieht das Blech vor dem Backen so aus:
Das Blech kommt dann für ca. 15 Minuten bei 200° in den Ofen. Wenn ihr es mögt, könnt ihr auch nach ca. 10 Minuten Backzeit ein wenig Reibekäse über das Konfekt streuen.

Guten Appetit! :) 
Ich würde mich sehr über Fotos oder Kommentare freuen, ob ihr es ausprobiert habt und wie es euch geschmeckt hat. Gerne könnt ihr auch das Rezept weiterleiten und wenn ihr mögt freue ich mich über neue Besucher auf meinem Blog. Fühlt euch gedrückt, eure Clara
2 Kommentare
  1. BROTKONFEKT - Ich liebe es so sehr! Muss ich echt unbedingt auch machen <3

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht einfach so unglaublich lecker aus und leider habe ich es noch nie gemacht. Faszinierend wie das auch richtig fluffig aufgeht <3

    Hab dich lieb du süßer Spatz!

    AntwortenLöschen