15 September 2015

Mini-Cookies im Oreo-Style

 photo Oreo1_zps9a216483.jpgWeihnachtszeit ist Backzeit. Zu dieser Zeit wird alles ein bisschen heimischer, gemütlicher und vor allem auch kreativer. Bereits am 1.Advent gab es bei uns traditionelle Weihnachtsplätzchen mit Ausstechformen und rotem Zuckerguss als Verzierung (als Rezept ein einfacher "Mürbeteig für Plätzchen") und heute haben wir uns dann an ein weiteres Vorhaben gewagt. Das Ergebnis sind Mini-Cookies im Oreo-Style, welche so einfach zu machen sind, dass wir euch das nicht vorenthalten möchten. Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, sie nachzubacken?
 photo Oreo3_zps10ff6fd7.jpg
Gemacht haben wir das Ganze nach diesem Rezept, allerdings ohne Vanilleextrakt. Von der Creme hatten wir am Ende ein bisschen was übrig und haben nach den gegebenen  Mengenangaben so ca. 90 Kekse gemacht. Um die runde Form hinzubekommen, haben wir Deckel von Wasserflaschen genommen, da diese genau den gewünschten Durchmesser von 3cm vor dem Backen besitzen - also die perfekten (und so so einfachen) Voraussetzungen. Für das Rezept an sich braucht man 450g Puderzucker, 400g Butter, 90g Kakaopulver (wir haben den zum Backen genommen), etwas Salz und 250g Mehl - also jetzt nichts mega außergewöhnliches. 
 photo Oreo2_zps81c0f05b.jpg
Und sie schmecken wirklich lecker - einfach die perfekte Geschenkidee! Was meint ihr? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen